Partnerschule in Konso/Äthiopien

das Projekt gefällt mir nach wie vor sehr gut., weil es einen kleinen Baustein zur Bekämpfung des Elends und damit zu den Ursachen von Krieg und Flucht auf dieser Welt leistet.

peter lehmann

 

Details


https://www.jugendpolitikineuropa.de/cache/wfimage/253cbe0e1a071e61d848b63a1158f6c3.png in Bad Belzig (?)
2013-2014 ff

Im Zuge eines Modellprojekts hat die Stiftung SPI, (Pogo) in einem regionalen Netzwerk (Brück, Borgwalde, Stahnsdorf, Nuthetal...) in Kooperation mit dem Landkreis PM und dem MBJS seine transnationalen Beziehungen nach Kroatien ausgebaut und qualifiziert. Unser Partner vor Ort ist eine weiterführende Schule auf der Insel KRK.

 

Zentrales Anliegen bei der Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Brandenburg ist es, mehr Jugendlichen – insbesondere aus sozial benachteiligten Familien – grenzüber- schreitende Erfahrungen zu ermöglichen. Insbesondere sozialpädagogische Fachkräfte sollen dabei unterstützt werden, ihre Arbeit europäischer zu denken und sich an der Ausgestaltung der europäischen Jugendpolitik aktiv zu beteiligen. Das gemeinsame Lernen soll anhand von Erfahrungen in anderen europäischen Regionen befördert und die nationale und europäische Jugendpolitik stärker als bisher miteinander verzahnt werden.


One tree for the future

Neues Projekt mit der Koyo-Schule.

Details


Äthiopien 2011

Nach zehn Tagen Reise, auf der wir mit allen möglichen Transportmöglichkeiten unterwegs waren, sitze ich nun wieder auf festen Boden in unserem Hostel in Addis und finde Zeit und Ruhe von dieser Reise zu erzählen:
Am 17.02. fuhren wir von Addis Abeba mit einem Lokalbus gen Süden. Schon wenige Kilometer nach Addis beginnt sich die mittlerweile gut ausgebaute Straße in den ostafrikanischen Grabenbruch hinab zu senken und der Blick wird frei auf eine kupferfarbene Savannenlandschaft ...

Details


Light for Koyo 2010

Außer Fußball und Party und Fußballparty, gibt es auch noch sowas ...

Details